Stützengrün

Herzlich willkommen in Stützengrün

Glück auf, liebe Stützengrüner, Hundshübler und Lichtenauer,
liebe Gäste aus nah und fern,

„Lasst uns frohlocken zer Weihnachtszeit…“ – so beginnt ein erzgebirgisches Weihnachtslied, das in der Advents- und Weihnachtszeit alljährlich gern gesungen wird. Die Adventszeit soll ja eigentlich eine Zeit der Besinnung und des „zur Ruhe Kommens“ sein. Vielleicht geht es Ihnen aber ähnlich wie mir, dass hektische Betriebsamkeit und Termindruck gerade in diesen Tagen zunehmen. Man eilt von Besinnlichkeit zu Besinnlichkeit…

Dazu kommt, dass man wenig Anlass verspürt zu „frohlocken“. Im Gegenteil, wir machen viel lieber unserem Ärger Luft. Zu schimpfen gibt es schließlich genug in unseren Tagen, auf die Regierung, lange Wartezeiten beim Arzt, den unliebsamen Nachbarn, usw. Auf viele Dinge haben wir keinen, oder nur einen sehr begrenzten Einfluss. Auf das persönliche Verhältnis zu unserem Mitmenschen aber sehr wohl. Das eingangs genannte Lied mahnt uns in seiner vierten Strophe „…lasst uns racht gut zeenanner aa sei…“ – also Streit untereinander zu begraben, den ersten Schritt auf den anderen zuzugehen, kurzum, den Weihnachtsfrieden in unsere Herzen einkehren zu lassen.

Vielleicht lernen wir dann auch wieder etwas mehr zu „frohlocken“ uns auf Weihnachten zu freuen, so wie früher, als wir noch Kinder waren und uns nichts und niemand, diese Freude auf das Christfest nehmen konnte. Ich wünsche uns allen in diesem Sinn eine besinnliche Adventszeit, gesegnete Weihnachtstage und einen erfolgreichen Start in das neue Jahr. Bleiben Sie gesund, oder werden Sie es und bleiben Sie unserem Heimatort verbunden. Auch wenn das Leben Sie vielleicht in die Fremde verschlagen hat.


Vorweihnachtliche Grüße

Volkmar Viehweg


News

Pendleraktionstag Erzgebirge 2016
Der Pendleraktionstag Erzgebirge ist die regionale Jobmesse für Pendler, Exil-Erzgebirger und Fachkräfte. Besucher bekommen hier die Chance, persönlich und in lockerer Atmosphäre mit zahlreichen Unternehmen der Region Kontakte zu knüpfen und Arbeitsperspektiven in und um Stützengrün sowie im gesamten Erzgebirge zu entdecken.
Besuchen Sie den Pendleraktionstag Erzgebirge am 27.12. im GDZ Annaberg und am 28.12. im Kulturhaus Aue, jeweils zwischen 10:00 und 14:00 Uhr!
Link zu weiteren Veranstaltungsinformationen: http://www.wirtschaft-im-erzgebirge.de/de/Fachkraefte/Pendleraktionstag_1263.html?utm_source=kommunen&utm_medium=banner&utm_campaign=pat&utm_content=pat-banner-kommunen

---------------------------------------------------------------------------

Vollzug des Tiergesundheitsgesetzes (TierGesG) und der Verordnung zum Schutz gegen die Geflügelpest (Geflügelpest-Verordnung) i.d.F. vom 29.Juni 2016.
Tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung über die Anordnung der Aufstallung von gehaltenen Vögeln zum Schutz gegen die Geflügelpest im Freistaat Sachsen


Die Landesdirektion Sachsen erlässt folgende Allgemeinverfügung:

Gemäß § 13 Absatz 1 in Verbindung mit Absatz 2 der Geflügelpest-Verordnung und § 4 Absatz 2 Viehverkehrsverordnung (ViehVerkV) wird zur Vermeidung des Eintrages der Geflügelpest in Geflügelbestände durch Wildvögel folgendes angeordnet:
1. Im gesamten Gebiet des Freistaates Sachsen dürfen Hühner, Truthühner, Perlhühner, Rebhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten oder Gänse (Geflügel) sowie in Gefangenschaft gehaltene Vögel anderer Arten ausschließlich

1.1. in geschlossenen Ställen oder

1.2. unter einer Vorrichtung, die aus einer überstehenden, nach oben gegen Einträge gesicherten dichten Abdeckung und mit einer gegen das Eindringen von Wildvögeln gesicherten Seitenbegrenzung bestehen muss (Schutzvorrichtung),
gehalten werden.

2. Die sofortige Vollziehung von Ziffer 1 dieser Allgemeinverfügung wird angeordnet.

3. Diese Allgemeinverfügung wird durch öffentliche Bekanntmachung verkündet und tritt am Tage nach ihrer Bekanntgabe in Kraft.

4. Einsichtnahme

Der vollständige Inhalt der Allgemeinverfügung kann zu den Geschäftszeiten

• im Referat 24D der Dienststelle der Landesdirektion Sachsen in
Dresden, Stauffenbergallee 2, 01099 Dresden,
• im Referat 24D der Dienststelle der Landesdirektion Sachsen in
Leipzig, Braustraße 2, 04107 Leipzig sowie auf der Internetseite der Landesdirektion Sachsen (www.lds.sachsen.de) eingesehen werden.

5. Kosten

Für diese Allgemeinverfügung werden keine Kosten erhoben.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Tobias Elflein
Stellv. Referatsleiter 24
Hinweis: Gemäß § 32 Abs. 2 Nr. 4 des Tiergesundheitsgesetzes (TierGesG) handelt ordnungswidrig, wer vorsätzlich oder fahrlässig dieser Tierseuchenverfügung zuwiderhandelt. Ordnungswidrigkeiten können mit einem der Schwere der Zuwiderhandlung angemessenem Bußgeld bis zu 30.000,00 Euro geahndet werden.

---------------------------------------------------------------------------
Bekanntmachung der Sächsischen Tierseuchenkasse (TSK)
- Anstalt des öffentlichen Rechts -
Löwenstr. 7a, 01099 Dresden


Sehr geehrte Tierbesitzer,
bitte beachten Sie, dass Sie als Besitzer vom Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen, Geflügel, Süßwasserfischen und Bienen zur Meldung und Beitragszahlung bei der Sächsischen Tierseuchenkasse gesetzlich verpflichtet sind.

Die Meldung und Beitragszahlung für Ihren Tierbestand ist Voraussetzung für eine Entschädigung im Tierseuchenfall, für die Beteiligung der Tierseuchenkasse an den Kosten für die Tierkörperbeseitigung und für Beihilfen im Falle der Teilnahme an Tiergesundheitsprogrammen.

Meldestichtag zur Veranlagung des Tierseuchenkassenbeitrages für 2017 ist der 01.01.2017.

Die Meldebögen bzw. E-Mail Benachrichtigungen werden Ende Dezember 2016 an die uns bekannten Tierhalter versandt. Sollten Sie bis Anfang 2017 keinen Meldebogen erhalten haben, melden Sie sich bitte bei der Tierseuchenkasse.

Ihre Pflicht zur Meldung begründet sich auf § 23 Abs. 5 des Sächsischen Ausführungsgesetzes zum Tiergesundheitsgesetz (SächsAGTierGesG) in Verbindung mit der Beitragssatzung der Sächsischen Tierseuchenkasse.

Dabei spielt es keine Rolle, ob die Tiere im landwirtschaftlichen Bereich oder zu privaten Zwecken gehalten werden.
Unabhängig von der Meldepflicht an die Tierseuchenkasse ist die Tierhaltung bei dem für Sie zuständigen Veterinäramt anzuzeigen.

Bitte unbedingt beachten:
Nähere Informationen erhalten Sie unter www.tsk-sachsen.de.

Auf unserer Internetseite erhalten Sie weitere Informationen zur Melde- und Beitragspflicht, zu Beihilfen der Tierseuchenkasse, sowie über die einzelnen Tiergesundheitsdienste. Zudem können Sie, als gemeldeter Tierbesitzer u.a., Ihr Beitragskonto (gemeldeter Tierbestand der letzten 3 Jahre), erhaltene Beihilfen, Befunde sowie entsorgte Tiere einsehen.

Sächsische Tierseuchenkasse
Anstalt des öffentlichen Rechts
Löwenstr. 7a, 01099 Dresden
Tel: 0351 / 80608-0, Fax: 0351 / 80608-35
E-Mail: info@tsk-sachsen.de Internet: www.tsk-sachsen.de

---------------------------------------------------------------------------

Gestaltung einer mobilen und barrierearmen Webseite

Die Gemeinde Stützengrün beabsichtigt ihren aktuellen Internetauftritt unter www.stuetzengruen.de neu zu gestalten. Es soll eine mobile und barrierearme Homepage erstellt werden, welche auf mobilen Endgeräten angezeigt werden kann, einschl. eines neuen Rats- und Bürgerinformationssystems.

Interessenten können sich unter folgender Adresse bewerben:

Gemeindeverwaltung Stützengrün
Herr Thomas Ungethüm
Hübelstraße 12
08328 Stützengrün

---------------------------------------------------------------------------

Bauvorhaben: Neubau „Platz der Generationen“ als neues Ortszentrum von Hundshübel
im Rahmen der Förderung RL LEADER/2014


Zielstellung des genannten Förderprojektes ist die attraktive Umgestaltung der öffentlichen Geländefläche als neues Ortszentrum für Hundshübel. Es ist geplant, das gesamte Gelände neu zu strukturieren, mit Funktionen anzureichern und barrierefrei zugänglich zu gestalten. Es soll ein Platz der Begegnung, Kommunikation und Bewegung für alle Generationen geschaffen werden.
Die gesamten Baukosten belaufen sich auf ca. 115.000,00 EUR. Seitens der Landratsamtes Erzgebirgskreis wurden Fördermittel in Höhe von 80.179,21 bewilligt. Die Gewährung der Zuwendung erfolgt im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen (EPLR) 2014-2020. Mit dem Bau wurde bereits im Juli 2016 begonnen. In diesem Jahr soll der Platz der Generationen fertig gestellt sein.


© 2016 Gemeindeverwaltung Stützengrün | Alle Rechte vorbehalten | Impressum / Statistik